Im zweiten Teil unserer How To-Reihe erfahren Sie, wie Sie eine Kampagne in Leadtelligence anlegen. Sie benötigen kein Vorwissen, wir leiten Sie intuitiv durch die Module, Schritt für Schritt.

Kampagnennamen anlegen

Es empfiehlt sich einen Namen zu wählen, der das Unternehmen des Auftraggebers enthält. So können Sie die Kampagne später leichter wiederfinden.

Wählen Sie einen Namen, den Sie sich gut merken und der Kampagne zuordnen können. Da es viele Kampagnen in Leadtelligence gibt, ist es von Vorteil, diese gut voneinander unterscheiden zu können.

Art der Kampagne bestimmen (Solomailing / Onlinenewsletter)

Es gibt verschiedene Arten von Kampagnen, die im System angelegt werden können. Prüfen Sie zuerst, um welche Art es sich bei der neu anzulegenden Kampagne handelt und wählen Sie dann eine Option. Achtung, diese Option lässt sich nachträglich nicht mehr ändern! Es ist also wichtig, hier gleich die korrekte Bezeichnung auszuwählen.

blob1448363210681
Kampagne nach Vorlage

Wenn Sie Ihre bereits angelegte Kampagne beispielsweise an eine neue Zielgruppe versenden wollen, können Sie Ihre angelegte Kampagne als Vorlage verwenden. Es werden dann zunächst alle Einstellungen und Contents der Vorlagen-Kampagne übernommen. Diese können problemlos geändert werden. Optimalerweise legen Sie eine ganz neue Kampagne an.

Kunden auswählen

Ist der Kunde in der Benutzerverwaltung bereits vorhanden, kann er einfach über das Feld „Kunde Auftraggeber“ ausgewählt werden (siehe Bild). Sollte der Kunde noch nicht in der Benutzerverwaltung stehen, legen Sie ihn bitte dort neu an. Anschließend ist er dann auch unter „Kunde Auftraggeber“ zu finden und kann ausgewählt werden.

neue_kampa_erstellen

Kampagne erstellen

Klicken Sie einfach auf den Button „Erstellen“ um die Kampagne an das System zu übergeben.

Ihre Kampagne ist nun startklar und bereit, mit Content befüllt zu werden! Wie das funktioniert, lesen Sie in How To Teil 3: Erstellen Sie einen Newsletter.

Wir wünschen viel Spaß am Lesen!

Ihr LeadFactory Redaktionsteam