Die moderne Marketingorganisation muss sich schnell an Veränderungen anpassen, über ein breites Spektrum an Fähigkeiten verfügen und vor allem Ergebnisse liefern. Dies zeigt die aktuelle Studie „2017 Marketing Organisation Capabilities Survey“ von Gartner, die in 2017 in USA, Kanada und Großbritannien durchgeführt wurde.

Viele Marketingspezialisten gehen zu agileren Arbeitsstilen über, um diese Anforderungen zu erfüllen. Marketingverantwortliche müssen auch erkennen, dass agiles Handeln Veränderungen in der gesamten Kultur und im Arbeitsstil der Marketingorganisation erfordert, einschließlich:

  • Aufbau von Eigenverantwortung und Verantwortung für die Unternehmensziele in der gesamten MarketingteamMarketingorganisation
  • Wechsel von einer starren Organisationsstruktur zu kollaborativen, funktionsübergreifenden Projektteams
  • Ermöglichung der Übernahme einer Reihe unterschiedlicher Rollen durch einzelne Teammitglieder, die auf die Projektanforderungen abgestimmt sind
  • Wechsel von linearen, hierarchischen, sequentiellen Ansätzen hin zu Projekten, die schneller Ergebnisse liefern, inkl. häufigen Anpassungen und Rekalibrierungen
  • Agilität ist viel mehr als die Konzentration auf Prozesse, die von Softwareentwicklern und aus dem Agile Manifest stammen. Agiles Marketing muss Prozesse zusammen mit Menschen, externen Ressourcen und Technologien berücksichtigen, die Ihrem Unternehmen helfen, schneller zu handeln.

Der Report gibt eine Anleitung, um Marketingfunktionen zu ermöglichen, die nahtlos über alle Disziplinen hinweg funktionieren, und Marketingteams dazu befähigen, sich an ständig ändernde Geschäftsanforderungen anzupassen.

Die wichtigste Herausforderungen im Marketing

  • Starre Teamstrukturen reagieren schleppend auf sich schnell ändernde Anforderungen. Viele Marketingleiter haben Schwierigkeiten, schnell zu handeln, und effektiv zu skalieren, um den sich ändernden Kundenerwartungen, Verhaltensweisen und Marktveränderungen gerecht zu werden.
  • Marketingteams können es schwer haben, wichtige Marketingfunktionen auszuführen, da ihnen kritische Fähigkeiten in Bereichen wie Kundenwissen, Marketingtechnologie, Datenanalyse und anderen Disziplinen fehlen.
  • Marketingorganisationen, bereits dünn besetzt, sehen sich mit Fragen der schwachen Governance, gesteigerten Aufwands, verwirrender Prozesse und der Unterauslastung oder des Missbrauchs wichtiger Tools und Technologien konfrontiert.
  • Die Einstellungspraktiken für Marketingteams für bestimmte Fähigkeiten, wie z.B. Social Marketing Experten, Mobile Marketing Experten und die Beschaffung externer Anbieter, werden oft isoliert. Diese Fragmentierung der Ressourcen führt zu Ineffizienz und Unfähigkeit, sich auf das Wachstum einzustellen.

Empfehlungen: Führung und Management Ihres Marketingteams

  • Entwicklung eines Plans für einen agilen Marketingansatz, bei dem Menschen und Ressourcen auf der Grundlage der zu leistenden Arbeit zugewiesen werden. Entwickeln Sie eine projektorientierte Unternehmenskultur, die sich auf die Erzielung von Ergebnissen konzentriert und agnostisch ist, wo sich Ressourcen in der Organisationsstruktur befinden.
  • Stellen Sie ein flexibles, T-förmiges Team von Marketingspezialisten zusammen, mit breit gefächerten Fähigkeiten, kombiniert mit mehreren Fachgebieten, um schnelle Veränderungen und neue Möglichkeiten zu unterstützen.
  • Nutzen Sie die Macht der Agentur und externer Partner, um Kompetenzlücken zu schließen. Bewerten Sie die wichtigsten Marketingfähigkeiten, die zur Erreichung der Unternehmensziele erforderlich sind, und finden Sie externe Partner, die diese erfüllen können.
  • Unterstützen Sie Ihr Team mit Tools und Technologien. Investieren Sie in eine digitale Infrastruktur, die ein agiles und kooperatives Team unterstützt, wie z.B. Work Management, Asset Management und Performance Management Technologielösungen.

Den vollständigen Bericht erhalten Sie hier: https://secure.gartnerformarketers.com/agile-marketing-in-4-steps-registration

Die vorgestellten Ergebnisse basieren auf der Studie „2017 Marketing Organisation Capabilities Survey“, die über CATI/web durchgeführt wurde, um aktuelle und zukünftige Ansätze für das Marketing von Organisationsdesign und -strukturen zu verstehen. Die Studie wurde im August und September 2017 online oder per Telefoninterviews unter 300 Befragten in den USA, Kanada und Großbritannien durchgeführt.

Foto: shutterstock.com/KeyStock