Project Description

Kampagne über das Thema SEO-Übersetzung

90% aller Kaufentscheidungen werden heute über das Internet gefällt. Jedoch kaufen oder informieren sich über 80% der Konsumenten ausschließlich auf ihren länderspezifischen Webseiten. Unternehmen, die internationale Märkte erschließen wollen, müssen die Sprache ihrer internationalen Kunden sprechen – das gilt auch für die Auffindbarkeit in Suchmaschinen.

Sprachliche Ungereimtheiten, falsche Keywords oder Übersetzungsfehler – Ihre Kunden finden Ihre Produkte gar nicht erst, obwohl Sie vielleicht genau das anbieten, was gesucht wird.

Hier kommt SEO-Übersetzung ins Spiel. Ein „Muss“ für jedes Unternehmen, dass über seine Muttersprache hinaus im Netz kommunizieren will. In unserem Whitepaper aus der Zusammenarbeit mit Themensponsor 24translate erfahren Sie, wie Sie Ihr Unternehmen durch Website-Optimierung für den internationalen Markt konkurrenzfähig machen.

Leseprobe: Den meisten Unternehmen im deutschsprachigen Raum ist dies durchaus bewusst, und sie investieren viel Zeit und Geld in die Optimierung ihrer Website. Schwieriger wird es jedoch für viele Unternehmer, wenn es um die Expansion in internationale Märkte geht – und das beginnt oft schon im deutschsprachigen Raum. So verstehen und sprechen Schweizer etwa durchaus die gleiche Sprache wie Österreicher oder Deutsche – wenn sie aber ihren Sommerurlaub planen, suchen sie bei Google nach „Ferien“ statt – wie die Mehrzahl der Deutschen – nach „Urlaub“. Das hat zur Folge, dass viele für Deutschland optimierte Webseiten von Reiseanbietern dort gar nicht erst in den Suchergebnissen auftauchen. Häufig sind es genau diese kleinen Unterschiede, die über Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens im Zielmarkt entscheiden.