Hamburg, 29.01.2021 – B2B Marketing wird in 2021 wieder einen großen Sprung in Sachen Digitalisierung und Automatisierung machen. Wer nicht mitmacht, droht den Anschluss zu verlieren. Die Zeit war niemals reifer, einen oder mehrere der folgenden sechs Aspekte anzuwenden. Wir zeigen sechs B2B Marketing Trends an denen 2021 kein Weg vorbei führt.

B2B Marketing Trends 2021

  • Marketing Automation
  • Segmentierte und personalisierte Kommunikation
  • Digitale Leadgenerierung
  • ABM oder Account Based Marketing
  • FlyWheels
  • Virtuelle Events

Marketing Automation

Jedes Unternehmen hat durch guten Content die Chance, neue Kunden zu akquirieren und den bereits bestehenden Kundenstamm so zu endorsen, dass diese überzeugt bleiben mit Ihnen den richtigen Anbieter zu haben.

Mühsam jeden einzelnen Kontakt oder Lead manuell immer wieder zu aktivieren, ist aufwendig und nicht mehr zeitgemäß. Key-Accounter mögen dem widersprechen – jedoch bietet eine ausgefeilte Marketing Automation viele Möglichkeiten zur regelmäßigen und gezielten Ansprache der Zielgruppe oder der im CRM befindlichen Kontakte.

Die großen Anbieter, wie HubSpot oder Salesforce, bieten dabei nicht nur Lösungen für das Marketing. Auch der Vertrieb und der Service-Bereich kann sehr von einer Marketing Automation profitieren. In der Folge haben Ihre Kolleg/Innen oder Mitarbeiter mehr Zeit, sich auf die wesentliche relevanteren Handlungen zu fokussieren.

Segmentierte und personalisierte Kommunikation

Sagen wir mal, Sie haben Kunden in drei verschiedenen Branchen. Eine Ansprache á la one fits all wird zwar informieren, aber nicht aktivieren. Wird die Ansprache bereits nach Branchen getrennt sind der Look and Feel bereits individualisierter. Eine Marketing Automation kann Ihnen bei der Personalisierung helfen.

In unserem letzten Blog-Artikel gingen wir darauf ein, welche Macht individualisierter Content hat. Gleiches gilt natürlich auch für Ihre Kommunikation insgesamt – je personalisierter und segmentierter, desto besser. Warum? Weil es für den Empfänger immer relevanter wird und Ihre Lösungen in einem immer besseren Licht stehen.

Digitale Leadgenerierung 

Corona hat vieles für uns verändert und wird unser Leben auch in absehbarer Zukunft weiterhin begleiten. Business-Kontakte in Form von neuen Leads, die durch entsprechendes Onboarding und Nurturing zu Kunden werden können, beeinflussen maßgeblich den Geschäftserfolg. Die Tore von Messen, großen und kleinen Events bleiben aber geschlossen. Nicht zuletzt deshalb ist es einer der B2B Marketing Trends 2021.

Dadurch entsteht automatisch immer stärker der Bedarf an digitaler Leadgenerierung. Der Trend wird auch über 2021 hinaus anhalten – sich eher verstärken.

Die Leadfactory ist seit 2013 am Markt und ist inzwischen zu einem der führenden Anbieter in Sachen digitaler Leadgenerierung geworden. Mit dem folgenden kostenlosen Download können Sie alles wichtige über die digitale Leadgenerierung erfahren.

Jetzt Produktdatenblatt herunterladen

ABM bzw. Account Based Marketing

Worum geht es: Nützlicher Content soll spezifische Buyer-Profile, Firmen, und Buyer Personas, Menschen, erreichen. Die entstehenden Listen enthalten nicht tausende von Kontakten oder Datensätze. Es geht um eine deutlich kleinere Empfängerliste von vielleicht wenigen hundert.

Diese Art von Segmentierung hat ein höheres Aktivierungspotential, da Ihre Botschaft stärker auf einen bestimmten Kreis abzielt. Das verbessert die Relevanz Ihrer Lösung für die Empfänger und bietet einen größeren Mehrwert.

Die Segmentierung Ihrer Kunden ist für die Erstellung von ABM-Listen unerlässlich. Gleichzeitig kriegen Sie ein besseres Bild, wo die Schnittmengen liegen. Dadurch sammeln Sie automatisch Pluspunkte für eine andauernde Zusammenarbeit, weil Sie Ihre Argumentation immer wieder auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden anpassen können.

Flywheels

Amazon ist einer der Vorreiter. Hubspot entdeckte das Ganze schließlich auch für sich und verkaufte es als eigene Idee. Das Flywheel-Modell kann den allseits bekannten Funnel ersetzen. B2C-Unternehmen versuchen sich schon seit einiger Zeit an dieser Idee. Speziell im B2B-Bereich schlummert auch ein großes Potential.

Viele Jahre galt der Funnel als bestes Modell, über Marketing Leads zu generieren und im Verlauf dem Vertrieb zu übergeben. Schließlich soll es in einem Sale enden. Oben werden Daten reingekippt. Unten fallen sie wieder raus – sind weg.

Der Vertrieb hat für Umsatz gesorgt, erhält seine Provision, sagt: Job done. Dann passiert häufig lange nichts mehr. Auch, wenn die Erfahrung des Kunden mit Ihrem Unternehmen eigentlich gut war und er bereit wäre, weiter bei Ihnen einzukaufen.

Die Idee des Flywheels ist es unter anderem, dass der Kunde nicht mehr von Ihren Lösungen wegkommt. Unternehmen durchlaufen Zyklen und stehen ständig vor unterschiedlichen Herausforderungen.

Solange sich das Geschäftsmodell nicht ändert, kehren diese Herausforderungen absehbar wieder. Das ist die Vorlage für Sie, Ihre Produkte oder Services so zu argumentieren, dass sie im Laufe eines Jahres zu den verschiedenen Herausforderungen Ihres Kunden passen.

Dadurch begleiten Sie Ihren Kunden plötzlich langfristig und nicht mehr situativ. Wenn jetzt die Beziehung zum Kunden gut ist, steht einem permanenten Drehmoment Ihres Flywheels nichts mehr im Wege.

Virtuelle Events

Durch die andauernden Corona-Umstände können Präsenzveranstaltungen, wie große Fachmessen weiterhin nicht stattfinden. Das gilt natürlich auch für die Bereiche IT, Personal, Marketing und Produktion. Der fachliche Austausch ist aktuell jedoch wichtiger als jemals zuvor.

Wer in den genannten Bereichen unterwegs ist, ist bei uns genau richtig. Es geht darum, die richtigen B2B Fachentscheider aus Ihrer Zielgruppe zu erreichen und durch Ihre Live-Keynote neue Leads für Ihr Unternehmen zu generieren. Dafür stehen wir Ihnen gerne als kompetenter Partner zur Seite.

Hier ist die eigens dafür zusammengestellte Unterlage als PDF hinterlegt

Folgende Termine sind bei uns für das Q2 2021 angesetzt:

  • 14. April, IT: Cloud-Lösungen, SaaS, Managed Services, DevOps, ERP, Workplace, Security, EMC, Storage
  • 29. April, Produktion: Additive Manufacturing/3D-Printing, Fertigungssteuerung, Research & Development, Predictive Maintenance, Logistik & Intralogistik
  • 20. Mai, Personal: HRM, Talentmanagement & eRecruiting, Personalabrechnung und Managementsysteme
  • 08. Juni, MarketingMarketing Automation, Webtechnologien, E-Commerce, Online Marketing, SEO & SEA

Fazit

Das Wort Trend suggeriert meistens: Mach mit! Natürlich passt nicht jeder Trend zu einem selbst. Möglichkeiten, sich in diesem Jahr mit neuen Chancen auseinander zu setzen, bestehen aber auch trotz Corona. Eventuell passt einer der hier genannten B2B Marketing Trends zu Ihnen. Vorteilhaft ist, dass die Chancen sich untereinander bedingen und helfen. Dadurch können Sie große Schritte in diesem Jahr machen. Dort, wo wir helfen können, sind wir gerne jederzeit für Sie da.